Menu Close

Mitteilungsblatt KW 51

Termine im Dezember
21.12.+22.12. Weihnachtszauber
24.12. Christmette

Termine im Januar
11.01.19 Erste Probe nach den Ferien
15.01.19 Ausschusssitzung

♫ ********♫********♫

Jahreskonzert 2018 – Einmal um die Welt
Am vergangenen Samstag fand das Jahreskonzert des Musikvereins statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Gerhard Heer eröffnete d’Bäänd den Abend mit „Rock Trap“ das ohne Instrumente, jedoch mit vollem Körper- und Stimmeneinsatz vorgetragen wurde. Nach einer kurzen Fotosession nahmen die Jungmusiker an ihren Instrumenten Platz und boten unter der Leitung von Martin Spielvogel noch weitere Titel, wie „Eye oft he Tiger“ und „Sweet Caroline“ dar. Zwischen den Stücken gab es launige Ansagen von Martin Spielvogel.

Nach einem kurzen Umbau nahm die Jugendkapelle auf der Bühne mit Ihrem Dirigenten Wolfgang Sorg Platz. Nach der Eröffnung des zweiten Teils mit dem Marsch „Sempre Unita“ entführte die Jugendkapelle mit „The Last of the Mohican“ zu den Indianern und zu dem Unglück des Zeppelins „Hindenburg“. Die Reise führte mit „Guardians of the Galaxy“ sogar ins Weltall.
Bevor das Saxophonregister mit einem Solostück ihr Können zeigte, bedankten sich die Jugendlichen bei Ihrem Dirigenten mit einem Geschenk für sein außerordentliches Engangement für die Jugendkapelle. Die Ansagen für das anspruchsvolle Programm der Jugendkapelle wurden souverän von Verena vorgetragen.
Nach einer kurzen Pause betrat die aktive Musikkapelle die Bühne. Sicher waren schon alle gespannt, was die Kapelle unter der neuen Leitung von Jürgen Reiss darbieten würde. Nach einleitenden Worten von Alexandra, die in gekonnter Art und Weise durch das Programm der aktiven Kapelle führte, wurde das Publikum mit dem Stück „Around the World in 80 Day“ zu einer Weltreise entführt. Als nächstes gab es mit „Danzas Cubanas“ heiße Rhythmen aus Cuba, die den Musikern und dem Dirigenten so manche Schweißperle auf die Stirn trieben.
Nun hieß es Abschied nehmen von Peter Quintus, der bereits vor der Sommerpause den Dirigentenstab an Jürgen Reiss weitergegeben hatte. Peter hatte die Kapelle in bewährter Art drei Jahre lang geführt. Für diese Zeit wurde ihm ein Dankeschön der Kapelle überreicht.
Danach wurde der von Mnozill Brass arrangierte und mit Sirtaki und Samba gespickte „Florentiner Marsch“ zum Besten gebracht. Nach einem Umweg über die Discomusik führte die obligatorische Polka „Guten Abend, gute Nacht“ zum nahenden Ende des Abends.
Doch zunächst gesellte sich noch die Jugendkapelle zur aktiven Kapelle auf die Bühne. Vor diesem imposanten Bild der zahlreichen Musiker wurde der Kassier Dietmar Weber für seine 25-jährige Tätigkeit als Kassierer des Musikvereins geehrt.
Heutzutage ist es keineswegs selbstverständlich, dass eine ehrenamtliche Tätigkeit über einen so langen Zeitraum ausgeübt wird. Der Musikverein bedankt sich ganz herzlich für dieses Engagement.
Mit einem röhrenden Elch startete „A Happy Winter Holiday“ als letztes Stück des Abends, vorgetragen von der Jugend- und der aktiven Kapelle.

Im Anschluss klang der Abend bei Essen, Getränken, Tombolagewinnen und netten Gesprächen gemütlich aus.
Wir bedanken uns  bei unseren Dirigenten Martin Spielvogel, Wolfgang Sorg und Jürgen Reiss, der sein erstes Konzert mit Bravour gemeistert hat. Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an das Organisations-, Küchen-, Tombola- und Dekoteam und die vielen Helfer, die vor, während und nach dem Konzert im Einsatz waren.

♫ ********♫********♫

Herzliche Einladung zum 2. Wäschenbeurener Weihnachtszauber
Wer Lust hat auf gemütliches, weihnachtliches Beisammensein mit Live-Weihnachtsmusik u.a. mit Gruppen des Musikverein Wäschenbeuren und dem Katholischen Kindergarten, darf uns gerne am Freitag, den 21.12.18 ab 16,00 Uhr und Samstag, den 22.12.18 ab 12.00 Uhr auf dem Manfred-Wörner-Platz vor dem Rathaus besuchen.
Versorgt werdet ihr mit gutem Glühwein, leckeren Flammkuchen aus dem Holzbackofen, knackigen Roten, der ein oder anderen süßen Überraschung und vielem mehr. Wer mag, darf gerne seinen eigenes Trinkgefäß mitbringen und seinen Punsch und Glühwein in seiner Lieblingstasse genießen.

Der Musikverein Wäschenbeuren, das Café Mann und der Katholische Kindergarten freuen sich über Euer Kommen!

♫ ********♫********♫

Nachruf
Der Musikverein Wäschenbeuren trauert um sein Mitglied Frau Helga Wilhelm.
Seit dem Jahre 1978 war Frau Wilhelm bei uns im Musikverein förderndes Mitglied. Wir sind der Verstorbenen für Ihre langjährige Treue und Engagement zu großem Dank verpflichtet. Im Laufe Ihrer Mitgliedschaft konnte wir Helga Wilhelm schon mehrfach ehren. So konnten wir Ehrennadeln vom Verein und vom Blasmusikverband für 20, 25, 30 und 40 Jahre Mitgliedschaft überreichen. Frau Wilhelm hat unserer Vereinsarbeit immer großes Interesse entgegen gebracht.
Im Musikverein verlieren wir einen großen Freund und Gönner.
Unser Mitgefühl gehört den trauernden Angehörigen.

♫ ********♫********♫